1. Akontorechnung 2019

Sie erhalten die erste Akonto-Rechnung für das Strombezugsjahr 2019 Ende März 2019.

Tarife 2019

Am 21. Mai 2017 wurde die Energiestrategie 2050 angenommen. Dies bedingt eine grundlegende Änderung für die Tarifstruktur der Gemeindewerke Erstfeld und hat zur Folge, dass die Gemeindewerke Erstfeld nur noch drei Tarife im Netzbereich führen. Neu dürfen Netznutzungstarife nur noch nach der Höhe des Verbrauchs unterschieden werden. Es spielt dabei keine Rolle mehr, ob der Strom in einem Haushalt oder in einem Gewerbebetrieb verbraucht wird.

Bei einem Verbrauch unter 50‘000 kWh/Jahr gilt neu einheitlich der Netztarif GWE NS Basis (Gemeindewerke Niederspannungstarif Basiskundengruppe). Für Kunden mit einem Verbrauch über 50‘000 kWh/Jahr gilt neu einheitlich der Netztarif GWE NS Leistung (Gemeindewerke Niederspannungstarif mit Leistungsmessung). Mit einer fernausgelesenen Lastgangmessung werden bei diesem Tarif neu auch die monatlichen Leistungsspitzen erfasst und verrechnet. Die entsprechende Abrechnung erfolgt monatlich. Der dritte Netznutzungstarif betrifft die Kunden, welche direkt am Mittelspannungsnetz der Gemeindewerke Erstfeld (GWE MS Leistung) angeschlossen sind.

Bei der elektrischen Energie unterscheiden sich die Preise unter den oben genannten Tarifen nicht. Sie können jedoch nach wie vor zwischen drei verschiedenen Stromqualitäten auswählen:

  • Kraftpaket Standard, das Standardprodukt aus 100% erneuerbaren Schweizer Energiequellen
  • Kraftpaket Blau, „naturemade star!“ zertifizierter Ökostrom aus den Wasserkraftwerken der Gemeindewerke Erstfeld
  • Kraftpaket Gelb, in Erstfelder Solaranlagen produzierter Solarstrom

Mit dem freiwilligen Bezug der Kraftpakete Blau oder Gelb unterstützen Sie die nachhaltige, ökologische Produktion in den eigenen Wasserkraftwerken oder Solarstromanlagen und tragen einen Teil zur Energiewende bei. Schon etliche Erstfelderinnen und Erstfelder haben sich entschieden, ihren Strombedarf mit Strom aus heimischer Produktion zu decken.

Akonto-Rechnung für Elektrizität

Ausgehend vom letzten Schlussrechnungsbetrag (nicht Verbrauch) wird der Betrag der Akonto-Rechnungen für das neue Jahr festgelegt. Dieser sollte für 2019 etwas höher als ¼ des letztjährigen Rechnungsbetrags liegen, weil die Tarife aufgrund der eingangserwähnten Umstrukturierung etwas angestiegen sind.

Wir bitten Sie, die Akonto-Rechnung fristgerecht innert 30 Tagen mit dem beiliegenden Einzahlungsschein zu begleichen.

Empfangs- und Zahlungsmöglichkeiten

Wir bieten verschiedene Zustellarten und Zahlungsmöglichkeiten für unsere Rechnungen an. Auf Ihren Wunsch erhalten Sie unsere Rechnungen elektronisch als E-Rechnung, als Lastschriftverfahren oder weiterhin per Post mit Einzahlungsschein. Gerne informieren wir Sie auch persönlich über Ihre Möglichkeiten. Kommen Sie in unserem Kundencenter vorbei oder rufen Sie uns an und lassen Sie sich unverbindlich informieren.

Ziehen Sie um?

Ein Wohnungswechsel ist uns durch Eigentümer und/oder Mieter mindestens 10 Tage im Voraus schriftlich zu melden. Dies kann auch per E-Mail oder über unsere Webseite erfolgen. Der Wohnungswechsel kann jeweils auf ein Monatsende vorgenommen werden.

Fotos Stromrechnung